Kalvø Havn (Genner Bugt)

 

 

 

 

 

55° 07,357’N    9° 27,988’E

 

Kalvø Havn (Genner Bugt)   

 

Wir haben diesen kleinen Hafen auf der nur 18 Hektar grossen Insel am Ende der Genner Bucht auf Empfehlung eines dänischen Ehepaares angelaufen.

 

Der Hafen liegt sehr idyllisch am Rande eines Naturschutzgebietes und hat nur wenige Plätze für Gastlieger. 

 Es besteht auch die Möglichkeit geschützt zu ankern. Eine Dusche und 2 Toiletten (pro Geschlecht) sind bei Bedarf vorhanden.  Gut zum Abwettern, aber Proviant sollte man an Bord haben. Es gibt schöne Wege zum Spazieren gehen.

Grössere Boote können notfalls in den Nachbar Hafen ( Sonderballe) ausweichen.

Ein besonderes Highlight und vielleicht noch Geheimtipp, ist die Fischräucherei eines ortsansässigen Fischers auf dem Festland. Dort kann man auch fangfrischen Fisch vom Tag kaufen.  Ein kleiner 20-minütiger Fussmarsch über den Damm und dann immer Bergauf folgt ihr der Autostraße bis zu einem T – Stück. 

Der Fischer spricht sehr gut deutsch.

 Dort hält man sich links bis man linker Hand das Schild der Räucherei sieht. (s. Fotos) Dafür hat man auf dem Rückweg eine wunderbare Aussicht auf die Genner Bucht. Laut Aussage des Fischers gibt es Fisch 7 Tage die Woche, geräuchert immer, frisch wenn er etwas gefangen hat. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0