· 

Marina Leba, Polen

Polens Küste, Leba
Einfahrt in die Leba

Marina Leba

 

54° 45’50’’N   17°32’58’’E

 

 Die Marina liegt ca. 600m den Fluss Leba aufwärts Steuerbord. Zu Fuss folgt man dann noch gut 700m der Strasse zur Brücke, über die man die Leba quert, um in den Ort Leba zukommen. Hier findet man Geschäfte, Restaurants, Apotheke.

 

Direkt vom Hafen führt auch ein schöner Weg durch die bewaldeten Dünen zur Ruine der im Sand versunkenen Kirche (nicht zu vergleichen mit Kolmanskop in Namibia).

 

Wer mehr Zeit im Gepäck hat, sollte einen Ausflug in die gut 8km entfernten Wanderdünen, Lontzkedünen machen. Hier hin kommt man mit dem Fahrrad, wohl aber auch mit einem Pferdewagen. Der Hafenmeister kann Auskunft geben. Die Lontzkedünen sollen mit ihren gut 40m die grössten Wanderdünen in Europa sein. Je nach Windstärke können sie bis zu 12m im Jahr wandern.

 

Die Marina bietet Duschräume, Toiletten und eine Waschmaschine. Beim Hafenmeister kann man einen mobilen Kran anfordern, falls nötig.

 

Liegegebühr für 8-10m 45 Zloty

Strom                            10 Zloty  

Dusche                           5 Zloty

WC                                  frei

 

ATM an der Brücke südlich

Supermarkt über die Brücke

Fahrradverleih

Wanderdünen im Nationalpark

Bosmanat, Leba
Hafenmeister und Sanitärgebäude, Leba Marina

Anlaufen Leba      

 

Bei W - NW ist mit 2 - 4 kn Strömung aus der Leba zu rechnen.

 

Bei N - O, 6 Bft und mehr läuft die Welle direkt in die Mündung. (Querschlagen möglich) Event. auf Wladyslawowo (38sm) ausweichen.

 

Da die geringe Wassertiefe (3-4m) schon weit vor den Molen beginnt, entsteht bei länger anhaltendem Wind ab 6 Bft eine Brandung. Es ist dann ratsam bei Einfahrt in die Leba den Niedergang geschlossen zu halten.

 

Da oft ein Saugbagger in der Leba arbeitet, ist es Pflicht sich über

Ch 12, Leba Port Control an- und abzumelden.

 

 Ein Signalmast in der EINFAHRT beachten, dient zu Orientierung

 

Nach der Einfahrt zur Marina, welche steuerbord liegt ist genug Platz zum Segel bergen.

Einfahrtswinkel in die Marina sehr eng (180°)

 

Fingerstege mit Wasser und Strom

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr Stand 2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0