Ein spezieller Hafenmeister

13. Juli 2016, Mittwoch 

 

Bootswerft Modersitzki (Maasholm) – Mommark Marina (Als/Alsen)

28,4 sm

Motorstunden 4:06

 

Schon um 7:30 kommt ein Mitarbeiter der Werft. Und während er sich mit Klaus um die Reparatur des Ruders kümmert gehen wir Mädels zum Bäcker, den wir am Abend vorher auf der Hauptstrasse entdeckt haben. Im Ruder steckt doch tatsächlich eine 6 mm Schraube in einem 8 mm Loch. Einmal austauschen und das Ruderspiel ist auf ca. 10 % reduziert.

Um  10:50 sind wir auslaufbereit. Raus geht es aus der Schlei auf die Ostsee Richtung  der dänischen Insel Alsen.

 

Teilweise schläft der Wind immer wieder ein und durch unseren späten Ableger werden wir es nicht viel weiter schaffen - unser Ziel wird die kleine Marina Mommark. -  Schade, wir hatten gehofft uns mit Reinhard von der Caipirinha, www.sy-caipirinha.deauf Lyø zu treffen, aber er ist natürlich viel schneller und hat zu viel Tiefgang für Mommark.

Doch Mommark ist ein Erlebnis für sich – wir bereuen nicht  diesen Hafen angelaufen zu haben.

 

Im Hafenbuch wird der Hafen, als klein mit nur einem kleinen Kiosk beschrieben. Klein ist er, geradezu schnuckelig und recht voll wird es auch. Neben uns liegt die Fidi, welche wir auf unser Tour immer wieder treffen. 

Auch die Eigner der Luca sollten wir in diesem Jahr noch wieder treffen.

 

Aber die wirkliche Attraktion hier ist der Hafenmeister!

 

An diesem Abend räuchert er frischgefangenen Lachs und als Klaus fragt, ob man diesen auch erstehen kann, teilt er uns mit, das wir schnell im Hafenrestaurant (ja das gibt es!!!) einen Tisch reservieren und die Portionen vorbestellen sollen. Wir überlegen nicht lange und verwerfen unseren Vorsatz , selbst zu kochen.

 

Das war die beste Entscheidung – der Lachs war vorzüglich und die musikalischen Einlagen unseres Hafenmeisters während des Essens köstlich.

 

Um 22 Uhr  bekamen wir dann noch mal sein musikalisches Talent zu hören, als er zum einholen der dänischen Nationalflagge Trompete spielte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0